Zum Inhalt springen (ALT+1)Zum Hauptmenü springen (ALT+2)Zum den Quicklinks springen (ALT+3)

Klinisch Psychologische Therapie

C

Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung ist die Untersuchung, Auslegung, Änderung und Vorhersage des Erlebens und Verhaltens von Menschen unter Anwendung wissenschaftlich-psychologischer Erkenntnisse und Methoden.

 

Klinisch-psychologische Behandlung ist methodenübergreifend (Psychotherapieschulen-übergreifend) sowie ziel- und lösungsorientiert. Das bedeutet, dass sich die Anwendung der Gesprächsmethoden nach den Bedürfnissen des Klienten und seiner Erkrankung spezifisch richtet, um eine effektive und „state-of-the-art“ Behandlung zu garantieren. Dies ist z.B. die Anwendung von verhaltenstherapeutischen, systemischen oder hypnotherapeutischen Methoden.

 

Ziel jeder klinisch-psychologischen Behandlung ist seelisches Leiden zu lindern und psychische Gesundheit zu fördern.

Anwendungs­gebiete Klinisch-psychologischer Therapie

Angststörungen, Depressionen

Psychische Folgen von Traumatisierungen

(wie nach Unfall- und Katastrophenerlebnissen, Missbrauch, Gewalt, schweren Erkrankungen, Trennungs- und Todeserfahrungen)

Akuter und chronischer Stress

Burnout-Syndrom

Mobbing

Schwierige Lebenssituationen und akute Krisen

(z.B. ausgelöst durch Arbeitsplatzverlust, Krankheit, Trennung oder Tod von nahestehenden Personen)

Familien- und Partnerprobleme

Voriger Themenbereich
Nächster Themenbereich