Zum Inhalt springen (ALT+1)Zum Hauptmenü springen (ALT+2)Zum den Quicklinks springen (ALT+3)

Mediation

Mediation

Mediation ist ein vertrauliches und strukturiertes Verfahren, bei dem Parteien mit Hilfe eines oder mehrerer Mediatoren freiwillig und eigenverantwortlich eine einvernehmliche Beilegung ihres Konflikts anstreben.

 

Ein Mediator ist eine unabhängige und neutrale Person ohne Entscheidungsbefugnis, welche die Parteien durch die Mediation führt.

 

Mediation bedeutet Vermittlung und basiert auf einem konstruktiven, gemeinschaftlichen Umgang miteinander. Das Ziel der Mediation ist es bei Konflikten sogenannte win-win Lösungen anzustreben.

Wann ist Mediation sinnvoll?

Diskussionen oder Verhandlungen sind festgefahren

Beide Seiten haben das Bewusstsein, dass ein Konflikt vorliegt

Es wird eine Einigung gesucht, bei der keine der Konfliktparteien das Gesicht verlieren soll

Bei der Lösung geht es weniger darum Recht zu bekommen, als eine faire Lösung zu finden

Die Parteien kennen sich, bzw. stehen anderweitig in Beziehung zueinander

Die Parteien wollen, müssen oder werden auch in der Zukunft in Kontakt oder Beziehung miteinander bleiben

Ein teurer und langwieriger Rechtsstreit soll vermieden werden

Neben sachlichen Themen sind auch persönliche Themen Ursache des Konfliktes

Beide Parteien haben eine hohe Motivation, die Lösung des Konfliktes eigenverantwortlich zu erreichen

Es liegen keine sehr großen Machtunterschiede zwischen den Parteien vor

Für welche Anwendungs­gebiete ist Mediation geeignet?

Familie

Ehe / Scheidung

Erbschaft

Nachfolgeregelung

Wirtschaft

Bau

Miete

Schule

Nachbarschaft

Umwelt

Täter/Opfer Ausgleich

Voriger Themenbereich
Nächster Themenbereich